Optimierte Trocknung von Wasserschäden

Für das Trocknen von Wasser- und Feuchtigkeitsschäden stehen unterschiedliche Trocknungstechniken zur Auswahl. Jeder Schadenist einzigartig und die Lösung des Problems nie die gleiche. Sie hängt davon ab, ob der Schaden klein oder groß ist, welche Art von Material und Baukonstruktion entfeuchtet werden soll und nicht zuletzt, welche Anforderungen an Trocknungszeit, Schallpegel und Energieverbrauch gestellt werden.

  • Drucktrocknung

    Drucktrocknung ist eine der schnellsten und effizientesten kommerziell verfügbaren Methoden zum Trocknen geschichteter Konstruktionen.

  • Vakuumtrocknung

    Das Vakuumtrocknen stellt eine effektive und einfache Methode für das Trocknen geschichteter Konstruktionen dar.

  • Hohlraumtrocknung

    Eine der effizientesten Möglichkeiten zur Trocknung von Balkendecken oder Konstruktionen in Rahmenbauweise besteht in der Verwendung einer Niederdruck-Lüfter- und Entfeuchter-Kombination.

  • Bautrocknung

    Beim Bau neuer Häuser und bei Sanierungsarbeiten ist es wichtig, die Konstruktion zu trocknen und den Feuchtigkeitszustand zu kontrollieren.

  • Folienzelt

    Das Umschließen einer feuchtigkeitsgeschädigten Konstruktion mit Kunststofffolie ist eine sehr effiziente Methode, um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen und die Kapazität eines Trockners voll auszunutzen.

  • Raumentfeuchtung

    Ein Trockner wird in dem Raum aufgestellt, in dem ein Schaden aufgetreten ist.