• Kondenstrockner

    Um Wasserschäden im Notfall zu beheben, muss schnell reagiert werden, damit der Trocknungsprozess so schnell wie möglich beginnt. Kondenstrockner sind oft eine gute Lösung, da sie schnell und einfach zu installieren sind. Sie sind am effektivsten, wenn sie in beheizten Umgebungen verwendet werden.

    Die Kondenstrockner von Corroventa sind sowohl in analogen als auch in digitalen Modellen erhältlich. Sie sind robust, benutzerfreundlich und haben eine lange Lebensdauer. Sie sind auch leistungsstark – trotz ihres kompakten Aussehens produzieren sie mehr Wasser als herkömmliche Kondenstrockner, die doppelt so groß sind.

    Das Bild rechts zeigt das Funktionsprinzip eines Kondenstrockners. Wenn die feuchte Luft durch den Verdampfer (1) strömt, wird sie auf Taupunkt abgekühlt und Kondenswasser abgeschieden. Das Wasser läuft in den Eimer (2). Die trockene und kalte Luft strömt dann durch den Kondensator (3), wo sie erhitzt wird. Die trockene und heiße Luft wird dann durch den Ventilator wieder in die Räume geblasen (5). Nummer 4 zeigt den Kompressor, der dem Prozess neue Energie zuführt.

    Kondenstrockner im Einsatz

    Klicken Sie hier, um mehr über den Einsatz von Kondenstrockner in einem schwedischen Krankenhaus zu lesen.

DIGITALE & FLEXIBLE STEUERUNG

ANALOGE MODELLE

  • K3 HP B

    Der K3 HP B ist ein kompakter, aber dennoch leistungsstarker Kondenstrockner mit einer Kapazität von bis zu 30 l/Tag.

  • K3 HP

    Der K3 HP ist unser kleinster Kondenstrockner und weist eine Kapazität von bis zu 30 l/Tag.

  • K5 HP PX

    Kondenstrockner mit einer Kapazität von 45 l/Tag. Mit einem Zusatzheizgerät, einer Pumpe und einem Auffangbehälter ausgestattet.